IBN  
Bauphysik GmbH & Co. KG  

 
Home   »  Tätigkeitsbereiche   »  Blower-Doorenglish      
 Home

 Tätigkeitsbereiche
SchallschutzSchallschutz
WärmeschutzWärmeschutz
EnergieausweisEnergieausweis
FeuchteschutzFeuchteschutz
SchimmelSchimmel
Blower DoorBlower-Door
RaumakustikRaumakustik
technischer Schallschutz Technischer Schallschutz  
schallimmissionsschutzSchallimmissionsschutz

 Veröffentlichungen
FachzeitschriftenFachzeitschriften
TagungenTagungen / Kongresse
HandbücherBücher / Handbücher

 Referenzen

 Qualifikationen

 Mitarbeiter

 Praktikum

 Adresse



Impressum

Datenschutzerklärung




Blower-Door


Messungen der Luftdichtheit (n50-Wert) eines Gebäudes sowie von lokalen Undichtheiten (Leckagen) in der Gebäudehülle werden mit der Methode der Blower-Door durchgeführt.
Die Methode der Blower-Door ist ein Differenzdruck-Messverfahren zur Bestimmung der Luftdichtheit eines Gebäudes. Das Verfahren ist in DIN EN 13829 festgelegt und zielt auf die Bestimmung der "Luftdurchlässigkeit" der Gebäudehülle ab. Damit kann auch die Luftwechselrate bestimmt werden.
Richtwerte für den n50-Wert sind seit November 1996 in DIN 4108 Teil 7 aufgenommen worden. Die geltenden Energieeinsparverordnungen (EnEV) enthält ebenfalls Grenzwerte für die Luftdichtheit der Gebäudehülle.

Wir sind vom "Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB)" zertifizierte "Prüfer der Gebäudeluftdichtheit im Sinne der Energieeinsparverordnung".

Blower Door
Einbau der Blower-Door in eine Hauseingangstür